Zwei Fränkinnen auf dem Weg nach Weimar

Heidemarie von Stockhausen liest im Gräfenberger Poeteneckela

Von zwei Egloffsteinerinnen und ihrer Beziehung zu Goethe erzählt Heidemarie von Stockhausen im Gräfenberger Poeten-Eckela. Sie liest dazu aus Texten von Hans-Max von Aufseß, Hermann von Egloffstein und den beiden betroffenen Damen. Die Witwe des Aquarell-Malers Siegbert von Stockhausen ist selbst in Egloffstein geboren und aufgewachsen. Sie hat eine Ausbildung zur Buchhändlerin in Nürnberg absolviert, wo sie seit 1968 lebt. Der Kulturverein Wirnt von Gräfenberg verdankt ihr eine wertvolle Bücher-Leihgabe für das Ritter-Wirnt-Museumsstübchen.

Sonntag, 30. April 2023, 16 Uhr
Friedmanns Bräu-Stüberl, Bayreuther Str. 14
– Eintritt frei –